Leipzig Willkommen
 
EN    DE    
 

Veranstaltungen in Leipzig

 
 
 
Panometer Leipzig_Panorama TITANIC_Visualisierung; Foto: © asisi
Egal, ob Sie die Stadt kennenlernen oder ein Event in Leipzig besuchen wollen - die Veranstaltungshöhepunkte unterstützen Sie optimal bei Ihrer Leipzig-Reiseplanung. Hier finden Sie alle touristisch interessanten Veranstaltungen in einer Veranstaltungsübersicht wie Ausstellungen, Märkte, Messen, Konzerte, Theater und vieles mehr.

Nutzen Sie eine der drei Suchoptionen um aktuelle Veranstaltungen, Veranstaltungszeiträume oder - orte und nähere Informationen zur Veranstaltung zu finden:

Unter "Veranstaltungen heute" finden Sie alle aktuellen Veranstaltungen des Tages gelistet. Darüber hinaus bietet Ihnen der "Leipzig - Veranstaltungskalender" eine Monatsübersicht aller Events. 
Mit der "Erweiterten Veranstaltungssuche" können Sie Ihre Suche entsprechend weiter eingrenzen.

Im Folgenden finden Sie die Veranstaltungshöhepunkte.
 
 
 

Ihr Ausstellungstipp

GRASSI Museum für Völkerkunde

Ihr Museumstipp

GRASSI Museum für Angewandte Kunst

Ihr Panometer-Tipp

asisi Panometer Leipzig
 
 

Leipzig -
Veranstaltungen heute

 

Leipzig -
Veranstaltungskalender

 
 
 

Leipzig - Veranstaltungshöhepunkte

 
 
 
27.01.2017 - 25.06.2017
Bach-Museum Leipzig | Kategorie: Ausstellungen

Glaubenswelten

Kabinettausstellung

 
 
Ausschmückung der Leipziger Paulinerkirche aus Anlass des 200-jährigen Jubiläums der Augsburger Konfession 1730, in: Christoph Ernst Sicul, Annalium Lipsiensum, Band 4, Leipzig 1731; Foto: © Sammlung Bach-Archiv Leipzig
Seit der Einführung der Reformation in Leipzig bildete die evangelisch-lutherische Konfession eine stabile Basis für das religiöse und soziale Zusammenleben. In die pulsierende Handelsmetropole kamen jedoch besonders zu den drei jährlichen Messen Menschen aus ganz Europa und darüber hinaus mit unterschiedlichen Konfessionen und Religionen. Die Stadt und die lutherische Kirchenbehörde wachten streng über „unliebsame“ Glaubensausübungen. Dennoch begann um 1700 unter der Regierung Augusts des Starken eine Lockerung der bis dahin weitgehend religiösen Einheitlichkeit. So entstanden in den folgenden Jahren eine evangelisch-reformierte, eine katholische und eine griechisch-orthodoxe Gemeinde. Jüdische Händler durften ihre Religion nur während der Handelsmessen eingeschränkt ausüben.

Die Kabinettausstellung beleuchtet die religiöse Situation in Leipzig zur Bach-Zeit aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Zudem geht sie der Frage nach, inwieweit der lutherische Thomaskantor Johann Sebastian Bach mit anderen Konfessionen in Berührung kam. Zu den wertvollsten Ausstellungsstücken gehören Stimmen aus der Missa h-Moll (Kyrie und Gloria der späteren h-Moll-Messe), die Bach dem katholischen Kurfürsten widmete. Weitere Exponate – darunter Dokumente zur katholischen und evangelisch-reformierten Gemeinde, ein in Leipzig verfasstes Koran-Lexikon und die Beschreibung einer heimlichen jüdischen Hochzeit – zeugen von dem langwierigen und schwierigen Prozess einer Annäherung der Glaubenswelten.
 
 
Karte Fahrplan
 
 
 

Ansprechpartner


Bach-Museum Leipzig
Thomaskirchhof 15
04109 Leipzig
Mehr Informationen zum Veranstalter

mehr Informationen
Veranstaltungsort:
Bach-Museum Leipzig
Thomaskirchhof 15
04109 Leipzig