Leipzig Willkommen
 
EN    DE    
 

Das Leipziger Notenrad

 
 
Gedächtniskirche Schönefeld - Hochzeitskirche von Clara und Robert Schumann, Foto: LTM-Bader

Für den sportlichen Besucher wird die 37 km „musikalische“ Rundfahrt zu einer Tagestour, die Jung und Alt begeistert. Sie führt mit Hilfe eines markierten Radweges zu zentrumsfernen, musikalisch interessanten Orten, entlang von landschaftlich reizvollen Wasserläufen und Grünflächen im umliegenden Auenland.

Die Radtour beginnt in Leipzigs Innenstadt, führt vorbei an Gründerzeitvierteln, Garten- und Parkanlagen, dem artenreichen Auenwald, Herrenhäusern und endet am Neuen Gewandhaus. Unterwegs treffen Sie auf Denkmäler und Häuser berühmter Komponisten, Kirchen und Museen.

Radbegeisterte Touristen können das Notenrad auch in eine größere Tour durch Mitteldeutschland integrieren, z.B. in den Saaleradwanderweg oder den Elster- und Pleißeradwanderweg.

Das Notenrad kann auch auf einer kleineren Tour mit nur 17,5 km befahren werden, wobei einige Standorte ausgelassen werden. (Stationen des "kleinen" Notenrades: Gohliser Schlösschen, Thomaskirche, Rittergut Kleinzschocher, Schillerhaus, Zöllner-Denkmal, Thomaskirche)